coworking first floor in schweinfurt

Ein Stockwerk für kreative Start-ups in Schweinfurt

Auch in der Rückert-Stadt boomt die Gründerszene; im Gründermagazin Mainfranken wurde schon darüber berichtet. Daher hat die Stadtverwaltung vor Kurzem nach dem GRIBS, dem Gründer-Innovations- und Beratungszentrum, einen weiteren Schritt unternommen, um Start-ups in Schweinfurt anzusiedeln und eröffnete das

First Floor

Die zwei abgeschlossenen Büros oder Ateliers und vier Co-Working-Plätze befinden sich im First Floor – in der ersten Etage des wohl jedem und jeder bekannten Rückertbaus am Martin Luther Platz; zentraler und schöner geht’s kaum.

Ähnlich den Würzburger Starthubs können sich auch hier frischgebackene Gründerinnen und Gründer zu günstigen Mietpreisen niederlassen: Ein Schreibtisch kostet 150 Euro im Monat, ein Büro 10 Euro pro Quadratmeter. Dazu gibt es Küche und Besprechungsraum, dem es in puncto digitaler Infrastruktur an nichts fehlt.

Wer zuerst kommt …

Plätze im First Floor sind begehrt: Mittlerweile teilen sich drei Start-ups den Coworking Space im ersten Stock; nur noch ein einziger Schreibtisch sei frei, teilte uns Margot Büttner von der Stadt Schweinfurt mit.

Wenn ihr jetzt schon auf dem Sprung in die SW-City seid, ruft erst mal an – Ansprechpartnerin ist Pia Jost von der Stadt Schweinfurt, zu erreichen unter der Nummer 09721-51533 und der Mail pia.jost@schweinfurt.de .

PS: Auch Neulinge im Einzelhandel fördert die Stadt – das und noch mehr lest ihr im Gründermagazin Mainfranken.

Copyright der Bilder: Büttner Margot

Rebecca Hümmer on BehanceRebecca Hümmer on EmailRebecca Hümmer on Facebook
Rebecca Hümmer
Rebecca Hümmer betreibt seit 2015 die Agentur hümmer kommunikation in Würzburg. So kann sie sich selbst gut in alle Themen rund um das Gründen hineinfinden und darf regelmäßig hier auf Gründen@Würzburg bloggen.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*