Du kannst reden, pitchen, etwas präsentieren? – Beweise es bei den Würzburger Toastmasters!

Es ist eine weitverbreitete Meinung, dass jeder reden und jeder eine Rede halten kann. Wer das auch in Würzburg glaubt, der kann es jetzt beweisen. Denn seit Anfang des Jahres sind in unserer Stadt die Würzburger Toastmasters aktiv.

Die Toastmasters sind eine internationale Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, ihre Mitglieder in der Kunst der freien Rede zu trainieren. Dabei wird nicht einfach so im Rahmen der regelmäßigen Treffen „drauflos geredet“, sondern die Treffen folgen einem festen und weltweit gleichen Ablauf, der der Verbesserung der Fähigkeiten der Mitglieder dient.

Bei jedem Treffen können sich die Mitglieder insbesondere in drei Disziplinen verbessern:

  • Zum einen in einer vorbereiteten Rede von ca. 5 Minuten Länge, basierend auf den Zielen aus dem Toastmasters-Handbuch.
  • Zum anderen in einer Stegreifreden von 1 bis 2 Minuten Länge, in denen spontan zu einem vorher unbekannten Thema gesprochen wird.
  • Und schließlich in der Organisation bzw. Bewertung der im Laufe eines Abends durchgeführten Aktivitäten. Hierfür bewerten Toastmasters z.B. gehörte Reden, dienen als Moderator des Abends oder bewerten diesen Moderator und den generellen Ablauf des Abends. Dabei wird natürlich ein faires Feedback und konstruktive Kritik großgeschrieben, damit eine Atmosphäre geschaffen wird, in der die Mitglieder gerne weiter an ihren Redefähigkeiten feilen.

Zusätzlich Struktur bekommen die Mitglieder durch das Trainingsprogramm in Rhetorik und Führung, das jedes Mitglied durchführen kann – aber nicht muss. Das Programm beginnt dabei zuerst mit den Grundlagen in den Elementen und der Organisation einer Rede, um sich dann einzelnen Spezialgebieten zuzuwenden. So kann jedes Mitglied nach seinen Vorlieben und nach seinem Tempo die weitere persönliche Entwicklung steuern und sich genauso verbessern, wie es für ihn sinnvoll ist.

Für wen sind die Würzburger Toastmasters nun interessant? Im Grunde für jeden, der eine Rede, einen Vortrag oder eine Präsentation halten muss. Zu den Mitgliedern deutschland- und weltweit gehören natürlich Vortragsredner, Politiker und Schauspieler, aber auch Polizisten, Makler, Software-Entwickler, Unternehmensberater, u.ä. Besonders spannend sind die Toastmasters natürlich für Gründer, die ihre Businessidee gegenüber Investoren, Businesspartnern und Kunden präsentieren müssen. Eine Besonderheit übrigens in Würzburg: Die Reden können sowohl in deutscher als auch in englischer Sprachegehalten werden!

Zum ersten Präsidenten der Würzburger Toastmasters wurde übrigens der Wirtschaftsanwalt Carsten Lexa gewählt, der schon bei den Wirtschaftsjunioren sowohl in der Region Mainfranken als auch in Deutschland das „Debating“, den sportlichen Wettstreit im Reden, populär gemacht hat. Er vertrat dabei Deutschland in internationalen Debating-Turnieren und führte sein Team 2014 auf den 2. Platz sowohl in der JCI Debating-Weltmeisterschaft in Leipzig als auch 2016 in der JCI-Europameisterschaft in Tampere, Finnland.

Auf Cicero soll das Wort zurückgehen: „Reden lernt man nur durch Reden“. Wir von Gründen@Würzburg können jedem Gründer nur empfehlen, sich die Toastmasters einmal anzusehen, denn für jeden Gründer sind rhetorische Fähigkeiten wichtig. Die Treffen finden jeden 2. und 4. Montag im Restaurant Martinz in der Martinstraße 21 in Würzburg statt. Los geht es immer um 19 Uhr – und die Toastmasters sind sehr pünktlich!

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite (http://wuerzburg-toastmasters.de), der Facebook-Fanpage (https://www.facebook.com/wuerzburgtoastmasters) und in einem Bericht auf „Würzburg Erleben“: https://www.wuerzburgerleben.de/2018/02/01/redekunst-toastmasters-wuerzburg.

Carsten Lexa on FacebookCarsten Lexa on InstagramCarsten Lexa on LinkedinCarsten Lexa on TwitterCarsten Lexa on Youtube
Carsten Lexa
Rechtsanwalt, Lehrbeauftragter / Kanzlei Lexa – Kanzlei für Wirtschaftsrecht
Carsten Lexa ist Wirtschaftsanwalt und betreibt eine eigene Kanzlei mit Sitz in Würzburg. Die Kanzlei ist spezialisiert Beratungen im Gesellschaftsrecht und bei der Gestaltung vonVerträgen (in deutscher & englischer Sprache). Rechtsanwalt Lexa ist Europajurist, Lehrbeauftragter für Wirtschaftsrecht und Compliance und Master of Law (Westminster University). Er ist darüber hinaus der ehemalige Vorsitzende der G20 Young Entrepreneurs´ Alliance (g20yea.com), einer der Mitinitiatoren der Gründerinitiative "Gründen@Würzburg" und Botschafter der Oskar-Patzelt-Stiftung für den Großen Preis des Mittelstands.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*