20 Jahre Businessplan Wettbewerb: scoutbee gewinnt

Das Würzburger Startup scoutbee räumte schon letztes Jahr den 2. Würzburger Start-up-Preis ab. Die Erfolgskette reißt nicht ab: Am 5. Juli gingen sie als Sieger des Businessplan Wettbewerb Nordbayern hervor und wurden in Nürnberg bei einer großen Gala, ausgerichtet von der LfA Förderbank Bayern, einem langjährigen Sponsor, von BayStartUP als solche gekürt. Logo: baystartupBayStartUP ist ein Netzwerk für Startups, Investoren und Industrie, das den Businessplan Wettbewerb Nordbayern jetzt seit 20 Jahren veranstaltet; mit 2700 Startups haben sie sich seitdem beschäftigt und jedes Jahr einen hochdotierten Preis vergeben: scoutbee wurde mit 10.000 € prämiert!

Würzburger Startup mit hochprämierten Ideen

Das Konzept von scoutbee, mithilfe künstlicher Intelligenz und selbstlernenden Algorithmen Anbieter und Abnehmer von Industrie- und Konsumprodukten weltweit miteinander in Kontakt zu bringen, hat schon für viel Aufmerksamkeit und ein sehr positives Echo gesorgt.

vier personen des scoutbee-team

Das glückliche scoutbee-Team (c) scoutbee

Dabei ist es noch gar nicht so lange her, dass Gregor Stühler und Dr. Christian Heinrich 2015 das Unternehmen gründeten. Sie entwarfen eine cloud-basierte B2B-Lieferanten-Einkäufer-Plattform und schufen eine herausragende Datenbasis, die Lieferströme transparent macht.

Und was stellt das scoutbee-Team jetzt mit so viel Geld an?

„Das Preisgeld in Höhe von 10.000€ wird geteilt, wobei eine Hälfte für neues Mitarbeiter Equipment wie beispielsweise Monitore angedacht ist und die zweite Hälfte für unser scoutbee Coming Together, was Anfang 2019 wieder stattfinden wird, verwendet wird. Wir treffen uns um gesamten Team immer zu Beginn des Jahres an einem neutralen Ort und halten dort verschiedene Workshops ab, planen das kommende Jahr und haben einfach eine super Zeit im Team. Das ist besonders schön, da wir über viele Länder verteilt sind. Im Januar diesen Jahres haben wir 5 Tage auf Sizilien verbracht – mal sehen, wohin es uns nächstes Jahr verschlägt.“

Wohlverdiente Zweit- und Drittplazierte

Zweitplazierter ist Jetstream aus Regensburg. Das Team entwickelt die erste Speichertechnologie, die Daten genauso speichert wie eine Java-Plattform. Dadurch entfällt der komplette Umwandlungsaufwand und es können bis zu 60 Prozent Performance gewonnen werden.

IT-Labs aus Nürnberg belegt Platz drei mit der Digitalisierung des Versorgungsprozesses von chronisch kranken Menschen.

Was ist das Besondere an einem Businessplan Wettbewerb? Logo: Businessplan Wettbewerb Nordbayern

„Als erster Gründerwettbewerb in Deutschland ging der Businessplan Wettbewerb Nordbayern gezielt in die Region – ganz anders als es die meisten eher an Großstädten und Ballungszentren orientierten Wettbewerbe tun. Mit unserem langjährigen Engagement wollen wir die Startup-Aktivitäten in ganz Bayern nachhaltig stärken.“

Dr. Carsten Rudolph, Geschäftsführer von BayStartUP

Der Businessplan Wettbewerb Norbayern fördert Startups in ganz Franken und der Oberpfalz. Scoutbee konnte sich gegen 118 Mitbewerberinnen und -bewerber durchsetzen und gesellt sich nun zu früheren Gewinnern des Preises, die mittlerweile auf eine herausragende Erfolgsgeschichte zurückblicken können, so z. B. Flixbus oder sunhill technologies.

 

Wir sind gespannt, womit ihr uns zukünftig noch überrascht, liebes scoutbee-Team! Herzlichen Glückwunsch von Gründen@Würzburg!

(c) Beitragsbild: BayStartUP

Rebecca Hümmer on BehanceRebecca Hümmer on EmailRebecca Hümmer on Facebook
Rebecca Hümmer
Rebecca Hümmer betreibt seit 2015 die Agentur hümmer kommunikation in Würzburg. So kann sie sich selbst gut in alle Themen rund um das Gründen hineinfinden und darf regelmäßig hier auf Gründen@Würzburg bloggen.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*