Anevis Solutions: Sympathische Finanz-Nerds

Factsheets für die Finanzbranche aus dem IGZ

MiFID Reportings sind nicht Jedermanns Sache. Und nicht jede Frau verliert sich in Performance Attributions Analysen. Das führt beim Besuch von Banken oder anderen Finanzdienstleistern oftmals zu Stress-Schweiß – sowohl auf der Stirn des Kunden, der sich eifrig bemüht, den Erklärungen zu folgen, als auch bei der Beraterin, die Finanzdaten manchmal umständlich erklärt. Die Anevis Solutions GmbH macht ihrem Namen alle Ehre und bietet genau dafür eine Lösung an, die den Profis und den Kunden zugute kommt.

Schrift anevis mit 3 balken

Nerdy Thinking

Die beschriebene Problematik ist Johannes Hauptmann aufgefallen, als er in London bei einer Investmentbank ein halbes Jahr lang Praktikum gemacht hat. Er studierte damals noch Finanz- und Informationsmanagement.

Für alle, die keine Finanzmathematiker sind, hier die kurzgefasste Erklärung, worum es konkret geht:

Täglich ändern sich Finanzdaten: Aktienkurse, Unternehmensbilanzen, Währungen – Kennzahlen eben, die für die Branche und für AnlegerInnen hohen Wert haben. Den besten Ein- und Durchblick haben die DienstleisterInnen selbst, doch ist es mühsam – gerade für die kleineren Häuser – ständig alle Daten zu aktualisieren und aufzubereiten. Genau DAS macht Anevis Solutions. Die sozusagen user-freundliche Aufbereitung von Factsheets ist für Unternehmen und VerbraucherInnen anschaulich und übersichtlich.

Hier das Erklär-Video dazu.

Johannes hat genau daran Spaß: Er sei mit Leib und Seele Finanzmathematiker, sagt er. Und ein ziemlicher Nerd. Auch seine Worte. Das sei aber gut so, denn die ganze Firma bestehe hauptsächlich aus ITlern und Mathematikern – eine “Nerd-Firma”, wie er Anevis Solutions liebevoll nennt.

Blick hinter die Kulissen bei Anevis Solutions:

Würzburg? Perfekt!

Ein Start-up aus seiner Erkenntnis zu machen, stand für Johannes schon direkt nach dem Praktikum fest und es fehlte hierfür nur noch ein griffiger Name. Die zündende Idee kam ihm beim Trampen durch England, als er den höchsten Berg der britischen Inseln, den Ben Nevis erreichte. Daraus entwickelte sich der Kunstname Anevis.

Schnell war auch klar, dass die Standortwahl auf Würzburg fallen würde, obwohl er weder gebürtig von hier kommt noch hier studiert hat.

Porträt Johannes Hauptmann

Johannes Hauptmann, Geschäftsführer der Anevis Solutions GmbH

“Würzburg liegt geografisch perfekt zwischen den Finanzhauptstädten Frankfurt, Zürich und Luxemburg. Außerdem gibt es in einer Stadt dieser Größe nicht so weitreichende Konkurrenz, wie vielleicht woanders”, erklärt Johannes Hauptmann. 

2012 traf er diese Entscheidung und seinen zukünftigen Mitgründer Lee Wasilenko, Physiker aus Kanada. Auch Mentor Johannes Reis war schnell mit an Bord; seitdem ergänzen sich die Drei sehr effektiv: Das Anevis-Team ist nunmehr auf 25 KollegInnen angewachsen.

 

Vom Tramp zum international Business

In der Anfangsphase war es ihnen wichtig, mit Anevis Solutions in der Innenstadt zu sitzen. Doch schon damals pflegten sie engen Kontakt zum IGZ (Innovations- und Gründerzentrum) Würzburg , in das sie nun auch ihren Firmensitz verlegt haben.

“Der Fördergedanke im IGZ ist elementar wichtig: Es gibt so viel Hilfe z. B. durch Mentoring und die vielen Möglichkeiten, die wir für uns nützen können. Wir finden es total super, dass der Gründerstandort Würzburg mit seinen ganzen Einrichtungen die Gründer dermaßen fördert.”

So ist aus einer Idee des Praktikanten Johannes Hauptmann, der eine Firma aus Erspartem gründete, ein erfolgreiches Unternehmen geworden, das heute international agiert.

 

Das Gute daran

Die Finanzbranche wirkt auf die meisten von außen ziemlich angestaubt und unsympathisch, das gibt auch Johannes zu. Wer sich bei Anevis Solutions nun aber aalglatte Investmentbanker vorstellt, hat sich getäuscht. Die Dienstleistung, “vollautomatische Erstellung von Factsheets für die Finanzbranche” kommt gerade auch kleineren Banken und Finanzdienstleistern entgegen, die oft nicht vergleichbare Ressourcen und die perfekte Automatisierung (und damit auch nicht die Reaktionsschnelligkeit und stabile IT-Infrastruktur) der Branchenriesen haben.

 

Schön, euch mit dieser innovativen Gründung in Würzburg und im IGZ zu haben!

 

Mehr zu Anevis Solutions hier im YouTube-Channel.

Rebecca Hümmer on BehanceRebecca Hümmer on EmailRebecca Hümmer on Facebook
Rebecca Hümmer
Rebecca Hümmer betreibt seit 2015 die Agentur hümmer kommunikation in Würzburg. So kann sie sich selbst gut in alle Themen rund um das Gründen hineinfinden und darf regelmäßig hier auf Gründen@Würzburg bloggen.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*