Lupe: FAQ

Kleines FAQ der Gründermesse

Im Rahmen der bundesweiten “Gründerwoche Deutschland” fand am 21.11.19 die “Gründermesse Mainfranken”, in den Räumlichkeiten der IHK Würzburg, statt, die ebenfalls Organisator war. Über 20 AusstellerInnen waren bei der Messe vertreten und boten Beratung zu vielen Themen der Selbstständigkeit: vom Gründungszuschuss über Coachingprogramme, Versicherungsmöglichkeiten, Unterstützung beim Businessplan bis hin zu Finanzierungsmöglichkeiten von Gründungsvorhaben.

v. l.: Katharina Marquart, Mario Kossner und Gerhard Frank

Selbstverständlich waren auch die drei Würzburger Gründerzentren mit einem Stand am Start. Mario Kossner (IGZ Würzburg & ZDI Mainfranken), Gerhard Frank (IGZ Würzburg) und Katharina Marquart (TGZ Würzburg) leisteten mit freundlich-kompetenter Beratung ihren Beitrag. Mario übermittelte uns jene Fragen (inkl. Antworten), die ihm auf der Messe gestellt wurden und deren Beantwortung den meisten Mehrwert für andere Gründerinnen und Gründer haben dürfte. Die Gedanken dahinter sind sehr vielfältig, was den Fragen aber gemeinsam bleibt, ist das -W- ! Wieso also nicht das nächste Mal selbst kommen und wenn ihr jetzt schon hier seid, lest doch einfach weiter.

Gründen nach W-Fragen

Frage 1: Wo finde ich Gleichgesinnte?

Die Gründerszene in Würzburg ist stark vernetzt – man kennt und unterstützt sich gegenseitig; ein großer Vorteil gegenüber den “gehypten” Startup-Städten wie Berlin oder Paris, wo man in der Anonymität schnell unterzugehen droht. In Würzburg kann man ganz einfach Gleichgesinnte finden und wiedertreffen, beispielsweise auf den regelmäßig stattfindenden Gründerstammtischen oder bei den Events der drei Gründerzentren.

Frage 2: Wo finde ich Kooperationspartner?

In den Würzburger Gründerzentren finden regelmäßig Netzwerkveranstaltungen statt, bei denen Wirtschaft, Wissenschaft und Start-Ups aufeinandertreffen. Hieraus sind schon häufiger langfristige Kooperationen entstanden.

Frage 3: Wen kann ich bei Fragen zu Patentanmeldungen zu Rate ziehen?

Hier ist das TGZ Würzburg der richtige Ansprechpartner. Dort finden regelmäßig die Marken- und Patentsprechtage statt, bei denen Fragen rund um Innovation, geistiges Eigentum, gewerbliche Schutzrechte, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht sowie Produkt- und Markenpiraterie geklärt werden können. Der nächste Marken- und Patentsprechtag findet am 11.12.2019 statt – melde dich einfach unter info@tgz-wuerzburg.de an. Veranstaltungen dieser Art gibt es aber auch im Starthouse Lohr bei Lisa Straub (Kontakt: lstraub@lohr.de) und im RSG Bad Kissingen (Kontakt: info@rsg-bad-kissingen.de). Ab 2020 erfolgen alle Anmeldungen und Terminvereinbarungen über die IHK Würzburg-Schweinfurt. Studierende bzw. Beschäftigte der Würzburger Hochschulen wenden sich zunächst bitte an die entsprechenden Technologietransferstellen bzw. Patentbeauftragten der Hochschulen.

Frage 4: Wo finde ich Räumlichkeiten für mein Start-Up?

Die Würzburger Gründerzentren geben Start-Ups die Chance unkompliziert Büros und Co-Working-Plätze anzumieten. Das Spektrum wird aktuell durch die Eröffnung des Inkubators (ZDI-Station 3) erweitert. Bei Fragen, wende dich einfach an info@zdi-mainfranken.de , info@tgz-wuerzburg.de oder anmeldung@igz.wuerzburg.de.

Frage 5: Wer hilft mir bei Fragen zu meinem Geschäftsmodell?

Gerhard Frank vom IGZ Würzburg berät kostenfrei Start-Ups aus dem Hightech-Bereich. Das Angebot umfasst u.a. die Beratung von Gründern in der Vorgründungs- und Start-Up-Phase, die Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen und die Vermittlung von relevanten Kontakten in das große Netzwerk der Gründerzentren. Unterstützung bekommst du beispielsweise bei den Themen Geschäftskonzept, Team-, Business- und Finanzierungsplanung sowie bei der Fördermittelakquise.

Hast du noch weitere Fragen oder möchtest es genauer wissen? Dann melde dich doch einfach bei den Gründerzentren telefonisch oder per Mail!

Rebecca Hümmer on BehanceRebecca Hümmer on EmailRebecca Hümmer on Facebook
Rebecca Hümmer
Rebecca Hümmer betreibt seit 2015 die Agentur hümmer kommunikation in Würzburg. So kann sie sich selbst gut in alle Themen rund um das Gründen hineinfinden und darf regelmäßig hier auf Gründen@Würzburg bloggen.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*