IGZ, TGZ, ZDI – drei große Abkürzungen für drei große Institutionen

IGZ: Start, Wachstum, Kooperation, Innovation

Innovationen und Gründungen in einem Zentrum – dafür stehen wir vom IGZ Würzburg; kein Wunder, dass prämierte Gründer wie Indtact (Deutscher Gründerpreis) und vAudience (Gründerpreis Mainfranken) ihren Sitz bei uns haben, so wie über 30 Startups hier bei uns am Science Park. Innovation wird für uns groß geschrieben, egal ob die Gründerinnen und Gründer aus dem Bereich Biomedizin & Umwelt, Medizintechnik, IT & Kommunikation, moderner Handel & Dienstleistung oder PC-Messtechnik kommen. (Hier klicken für einen Überblick dazu.) Wir bieten allen Jungunternehmen modern ausgestattete Büroräume an. Damit sich alle auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können, liegen die Mieten hier weit unter dem ortsüblichen Durchschnitt. Dazu gibt es direkt vor Ort Labors mit einer entsprechenden Infrastruktur.

Dr. Jennifer Gehring (Projektleiterin IGZ) und Dr. Gerhard Frank (Projektleiter IGZ) bei der Arbeit. (c)Bernhard Rauh

 

Unsere Gründerinnen und Gründer haben optimale Chancen für einen erfolgreichen Start, denn das IGZ steht auch für Netzwerken und Verbindungen zu Wirtschaft und Wissenschaft: unsere Partner sind z. B. die Stadt Würzburg, die Hochschulen (Uni Würzburg und FHWS), BayStartUp, das Haus der Forschung und viele mehr.

Durch unsere Kernkompetenz Gründerberatung bieten wir vielfältige Weiterbildungs- und Beratungsmöglichkeiten, Coachings und Unterstützung, damit auch nach der Gründung nichts mehr schief geht.

Das gesamte Angebot kostet nichts und ist nicht etwa nur für unsere Mieterinnen und Mieter! Alle Interessierten können und sollten unser Info-Angebot wahrnehmen. Bei mindestens einer Veranstaltung pro Woche, ist die Zeit im IGZ doch sinnvoll verbracht.

Die IGZ-Gebäude aus der Luftperspektive in Würzburg am Science Park.

Das IGZ im Science Park.

 

TGZ – Bindeglied zwischen Wirtschaft und Wissenschaft

Das neue TGZ-Gebäude am Hubland.

Wir sind die Startrampe für Unternehmensgründerinnen und -gründer. Uns gibt es seit über 30 Jahre (seit 2016 im brandneuen Gebäude am Hubland, unmittelbar neben der Uni Würzburg) – wir sind das Technologie und Gründerzentrum Würzburg.

20 clevere Startups mit technologieorientierten Schwerpunkten sind bei uns Zuhause und profitieren von abwechslungsreichen Seminaren und umfassenden Service- sowie hochmodernen Raumangeboten.

Das hilft bei der optimalen Entwicklung, sieht man sich z. B. die green spin GmbH an: Aus der 1. Startup-Preis-Verleihung von gründen@würzburg und dem „German-Brazilian Startup Award“ gingen sie als strahlende Sieger hervor. Das Team von Prof. Dr. Klaus Schilling (Zentrum für Telematik e.V. ZfT) arbeitet eng mit der Uni Würzburg zusammen. In unserer hauseigenen Maschinenhalle, wo für alle richtig viel Platz zum Tüfteln und Ausprobieren ist, bauen sie ihre Pico-Satelliten und schicken sie ins Weltall.

Wen gibt’s noch bei uns? Das erfährst du hier.

Eine Herzensangelegenheit sind natürlich auch unsere Projekte (Mainfranken 4.0 und Arbeitswelt 4.0), mit denen wir alle Themen rund um die Digitalisierung schneller in die Wirtschaft befördern wollen. Wenn es mal um’s Patentwesen geht und euch der Schutz eurer Erfindungen unter den Nägeln brennt, könnt ihr einfach zu unseren regelmäßig stattfindenden Marken- und Patentsprechtagen kommen. Einer unserer Anwälte beantwortet eure Fragen.

ZDI – das Gründerzentrum Mainfranken

Mit dem ZDI bauen wir die Brücke zwischen dem Gedanken, mit einer digitalen Geschäftsidee ein Unternehmen zu gründen und der erfolgreichen Etablierung eines Startups. Das “wir bauen” ist im Moment noch wörtlich zu verstehen, denn das Zentrum für Digitale Innovationen ist das neueste Großprojekt für Gründerinnen und Gründer in Mainfranken.

Der neue ZDI-Cube am Hubland im Aufbau.

Erste Anlaufstelle wird das Ideenlabor sein: Hier wird u. a. mithilfe von Design Thinking eine Idee in ein Vorhaben verwandelt. Im nächsten Schritt haben wir für euch das Gründerlabor, in dem ihr richtig starten könnt; es gibt Arbeitsräume und sogar Werkstätten, wo innovative Prototypen entstehen. Frischgebackene Gründerinnen und Gründer lassen sich danach mit ihren ersten Büroräumen im Inkubator nieder, wo das junge Unternehmen wachsen und gedeihen kann. Alles klar? Hier klicken und ihr seht das Prinzip nochmal als Erklärfilm.

Wir bauen gerade ganz neu für euch. Die Eröffnung des Cube am Hubland steht unmittelbar bevor.

 

 

 Gründen@Würzburg: Die Initiative für’s Gründen

Über allen drei Institiutionen, IGZ, TGZ und ZDI steht der Dachverband Gründen@Würzburg, der vielen Gründerinnen und Gründern als erste Anlaufstelle dient.

Egal, wohin ihr euch wendet: Wir unterstützen euch mit Ratschlägen und zeigen euch auf, wo ihr am besten bei uns aufgehoben seid!

 

 

 

Social Links

Facebook

@igz.wuerzburg

https://www.facebook.com/igz.wuerzburg/

@zdi.mainfranken

https://www.facebook.com/zdi.mainfranken/

@TGZWuerzburg

https://www.facebook.com/TGZWuerzburg/

 

Instagram

@igzwue

https://www.instagram.com/igzwue/

@zdi.mainfranken

https://www.instagram.com/zdi.mainfranken/

 

Twitter

@IGZWuerzburg

https://twitter.com/igzwuerzburg

@ZDI_Mainfranken

https://twitter.com/zdi_mainfranken

 

Rebecca Hümmer on BehanceRebecca Hümmer on EmailRebecca Hümmer on Facebook
Rebecca Hümmer
Rebecca Hümmer betreibt seit 2015 die Agentur hümmer kommunikation in Würzburg. So kann sie sich selbst gut in alle Themen rund um das Gründen hineinfinden und darf regelmäßig hier auf Gründen@Würzburg bloggen.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*