TV Mainfranken zu Gast bei den drei Gründerzentren in Würzburg

Start!Up! – Das Gründermagazin von TV Mainfranken war in den drei Gründerzentren in Würzburg zu Gast. Klickt euch in die Videos der drei Gründerzentren in Würzburg um mehr über die Gründerszene, das Unterstützungsangebot der Gründerzentren und die Innovationen in Mainfranken zu erfahren.

Folge 1: ZDI Mainfranken

Start!Up! – Das Gründermagazin für Mainfranken zu Gast im ZDI Mainfranken

Start!Up! – Das Gründermagazin für Mainfranken ist eine neue Sendung, die in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für digitale Innovationen Mainfranken produziert wurde.Darin kommen Gründer, Macher und Coaches zu Wort und sprechen über aktuelle Trends, das Start Up Programm „Würzburger Accelerator“ und Herausforderungen in der Szene.Im ersten Teil der Sendung spricht Moderatorin Sandra Hechelmann im Ideenlabor am Hubland in Würzburg mit Netwerkcoach Christian Andersen und Design Thinking Coach Tobias Greissing vom ZDI Mainfranken über kreatives Arbeiten und das Start-up Programm „Würzburger Accelerator“. Anschließend trifft sie im Gründerlabor (Cube) auf zwei erfolgreiche Start-ups, die auch bereits das Programm des Würzburger Accelerators in den Vorjahren gewonnen haben. Janik Ehrhardt von HandicApp und Thomas Kürschner von Vision4Quality erzählen ihr im Interview, was hinter ihren Ideen steht und sie berichten, wie es ist im Gründerlabor zu arbeiten. Im dritten Teil der Sendung spricht Mentor und Gründer Clemens Launer von iNDTact im Bürogebäude „Inkubator“ über das Netzwerk beim ZDI, Gründerimpulse und die eigene Gründergeschichte seines Unternehmens. Zuletzt trifft Sandra Hechelmann nochmals im Ideenlabor auf Coach Christian Andersen sowie Netzwerkpartnerin und Existenzgründerberaterin Kathrin Düll von der Sparkasse Mainfranken Würzburg.

Folge 2: TGZ Würzburg

Gründerspirit in Würzburg beim TGZ und ZDI + StartUp Check Breunig Aerospace, AIDHour, Quatschen

Netzwerkmanagerin Linda Klatt spricht im Interview über die Vorzüge des Technologie- und Gründerzentrums (TGZ) am Hubland in Würzburg. Gründer können sich mit ihrem Technologie StartUp in den Räumen einmieten und vom großen Netzwerk profitieren. Gründer Elias Breunig von Breunig Aerospace spricht in der Werkhalle des TGZ von seinen Anfängen und den Herausforderungen als Technologie Unternehmer in der Luft- und Raumfahrt.

Im Zentrum für digitale Innovationen Mainfranken (ZDI) stellt Design Thinking Coach Tobias Greissing das Start-up Projekt Würzburger Accelerator vor. Bei dem Programm können vier vorher ausgewählte StartUps über mehrere Monate begleitet durch die Coaches des ZDI an ihrem Business feilen und es final zur Gründung bringen. Eines der Start-ups ist AIDHour. Mitgründerin Lea Michels spricht im Kurztalk darüber, wie sie und ihr Team den Alltag für Pflegemitarbeiter durch Angebote innerhalb einer programmierten App verbessern möchten. Damit investieren die Gründer mithilfe ihrer Businessidee in die Zukunft der Pflegekräfte, damit diese möglichst lange ihren Beruf ausüben können. Gründerin Theresa Rosa Schneider vom Start-up Quatschen möchte mithilfe ihrer App Lehrenden und Lernenden an Schulen und Bildungseinrichtungen Fremdsprachen vermitteln.

Folge 3: IGZ Würzburg

High Tech StartUps based in Würzburg- StartUp das Gründermagazin zu Gast im IGZ Würzburg

Im Interview spricht Projektleiterin Dr. Jennifer Gehring vom Innovations- und Gründerzentrum darüber, wie Technologie Start-ups im IGZ unterstützt werden und welche Vorteile es hat, sich mit einem Business in den Räumlichkeiten und Laboren des Gründerzentrums anzusiedeln.

Im zweiten Teil der Sendung StartUp-Das Gründermagazin stellt Dr. Henriette Maaß ihr im Februar 2021 gegründetes Start-up NanoStruct vor. Mit seiner innovativen Technologie hat das Viererteam beim BayStartUp Businessmodell Wettbewerb Nordbayern 2021 gewonnen. NanoStruct baut winzige Antennen, die dabei helfen, Wirkstoffe bei Medikamenten auffindbar zu machen oder auch beispielsweise Mikroplastiken und Schadstoffe nachzuweisen. Gründer Dr. Henning Gieseler spricht im dritten Teil von StartUp-das Gründermagazin über sein Unternehmen GILYOS. Bereits seit 2010 sitzt das ehemalige StartUp im IGZ und entwickelt dort Technologien zur Gefriertrocknung. Weshalb sein Unternehmen zu den „Köchen der Pharmazie“ zählt, klärt er im Talk.

Jennifer Gehring
Jennifer ist Projektleiterin am IGZ Würzburg. Sie unterstützt GründerInnen, und junge Technologieunternehmen kompetent und unkompliziert. Zusätzlich ist sie in zahlreichen Netzwerken aktiv und bringt so Gründungsinteressierte und Startups mit der Wissenschaft, der Wirtschaft und der lokalen wie überregionalen Gründerszene zusammen.
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*