Avatars Unleashed: Verkörperung und Immersion für Training, Lernen und Therapie

Datum/Zeit
am 08/12/2020
von 18:00 bis 19:30


Ringvorlesung Digitale Innovationen der Universität Würzburg in Zusammenarbeit mit dem ZDI Mainfranken

Referent: Prof. Dr. Marc Erich Latoschik, Lehrstuhl für Human Computer Interaction, Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Avatare sind die digitalen Verkörperungen unserer selbst in virtuellen Welten. Dieser Vortrag gibt einen Einblick in die Vielfalt interessanter Avatar-Wirkungen auf Benutzer in Virtual Reality (VR) und beleuchtet Möglichkeiten eines Einsatzes in VR- basierten Anwendungen im Training, für das Lernen und Lehren und in der Therapie. Aktuelle Technologien erlauben die Entwicklung von fotorealistischen und in Echtzeit animierbaren Avataren. Wir zeigen verschiedene Ansätze grundlegender und notwendiger technischer Lösungen, mögliche Use Cases und typischer Wirksamkeitsüberprüfungen. Verschiedene Beispiele zeigen die positiven Effekte für das Training von Klassenführungskompetenz angehender Lehrerinnen und Lehrer, das Lernen höherer Mathematik oder grundlegender Prinzipien der Orbitalmechanik sowie für die Therapie nach Knieoperationen, nach neuronalen Schädigungen des Gangapparats oder bei akuten und chronischen Schmerzen.

 

*BITTE BEACHTEN: Die Ringvorlesung findet online via Zoom statt. Die Zugänge werden per E-Mail bekannt gegeben. Dazu ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Für Studierende erfolgt die Anmeldung über wuestudy, für alle anderen geht es HIER ZUR ANMELDUNG.

 

Eine Übersicht über alle Termine dieser Ringvorlesung gibt es hier.

Ansprechpartnerin für die Ringvorlesung: Frau Tanja Golly, tanja.golly@uni-wuerzburg.de, Tel.: 0931 31 88650.

Eine Übersicht über das Veranstaltungsangebot der drei Gründerzentren in Würzburg gibt es unter www.gruenderzentren-wuerzburg.de.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*