Marketingstrategie – neu gedacht

Datum/Zeit
am 04/05/2017
von 13:15 bis 17:15

Veranstaltungsort
IGZ Würzburg


„Das Wichtigste ist, eine geniale zu haben Idee – die verkauft sich dann von ganz alleine!“

Allzu gerne träumt man als Start-Up-Unternehmer von derartigen Erfolgsgeschichten und sieht sich in wenigen Wochen nach der Geschäftsgründung vom Tellerwäscher zum Millionär katapultiert. Im Zeitalter der Digitalisierung ist ja ohnehin alles möglich: NoNames avancieren zu YouTube-Stars, Schuhversender schreien vor Glück, individualisierte Müslis gehen um die Welt. Und Sie?

Vielleicht geht es Ihnen genau so:
•    Sie wissen nicht, wann Sie am besten mit der Vermarktung Ihrer Idee anfangen sollen – im Prototypen-Stadium oder früher oder später?
•    Und Sie wissen auch nicht, welche Marketing-Maßnahmen in Ihrem Fall am schnellsten greifen – Mailings, Messen, eine Website und Online-Marketing oder doch PR und Empfehlungsmarketing?
•    Sie fragen sich außerdem, wie Sie sich vom Wettbewerb am besten differenzieren können – mit Guerilla-Maßnahmen oder besser doch ultra-seriös?
•    Vor allem aber fragen Sie sich: Wie soll so ein Markteintritt finanziert werden und braucht man eventuell sogar einen „Plan B“?

Sie ahnen vielleicht, dass erfolgreiches Marketing für Start-Ups nicht nach „Schema F“ geht. In diesem Seminar möchten wir Ihnen einen erfrischend ermutigenden Perspektivwechsel vorschlagen und Ihnen zeigen, wie Sie mit der richtigen Strategie schnell die passenden Akzente für Ihr Unternehmen setzen – garantiert ohne klassischen „Marketing-Zauber“ oder Standard-Parolen. Das Einzige, was Sie mitbringen müssen, ist Authentizität.

Referentin: Susanne Hollmann, Weigang Pro GmbH

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Erforderlich ist eine verbindliche Anmeldung an anmeldung@igz.wuerzburg.de.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zu den weiteren Fortbildungen des Sommersemesters im IGZ Würzburg gibt es unter www.igz.wuerzburg.de/veranstaltungen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*