How to: Patente für Software und KI – auch mit Blick auf medizinische Anwendungen

Datum/Zeit
am 15/04/2021
von 15:00 bis 17:00


Eine Veranstaltung der Universität Würzburg, des IGZ Würzburg, des ZDI Mainfranken und des TGZ Würzburg.

In diesem Seminar geben die beiden Patentanwälte Fabian Fegers und Max von Vopelius der Kanzlei Eisenführ Speiser (www.eisenfuhr.com) Einblicke in die Möglichkeiten des Patentschutzes für Software, Apps, KI und Algorithmen. Anhand von konkreten Beispielen wird gezeigt, ob ein Softwareprodukt patentfähig ist, auf welche „patentability pointers“ man achten kann, ob ein Patentschutz grundsätzlich sinnvoll oder nicht ist, welche Alternativen es gibt, welche Vorteile Patente gegenüber diesen Alternativen haben, und ob Anmeldungen im Ausland aussichtsreich sind. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf medizinischen, medizintechnischen und biomedizinischen Anwendungen.

Die Kanzlei Eisenführ Speiser ist seit 10 Jahren enger Kooperationspartner des High-Tech Gründerfonds und hat etliche Startups von der Gründung bis zum Exit begleitet. Fabian Fegers und Max von Vopelius haben langjährige Erfahrung im Bereich von MedTech- und Softwarepatenten und können hilfreiche Tipps geben.

Die Veranstaltung findet in Kooperation der drei Gründerzentren in Würzburg (www.gruenderzentren-wuerzburg.de ), dem Innovations- und Gründerzentrum (IGZ) Würzburg, dem Technologie- und Gründerzentrum (TGZ) Würzburg sowie dem Zentrum für digitale Innovationen (ZDI ) Mainfranken, mit dem Servicezentrum für Forschung und Technologietransfer (SFT) der Universität Würzburg (https://www.uni-wuerzburg.de/sft/a2-servicezentrum-forschung-und-technologietransfer/), statt.

Die verbindliche Anmeldung für das kostenfreie Online-Seminar, das sich an Studierende, Forschende, Mediziner*Innen, Gründerteams, Start-ups und Interessierte richtet, erfolgt unter anmeldung@igz.wuerzburg.de.

Anmeldeschluss ist der 13.04.2021. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie rechtzeitig vor der Online-Veranstaltung den Zugangslink.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*