Wie mache ich mich selbstständig?

Lade Karte ...

Datum/Zeit
am 27/09/2017
von 13:00 bis 20:00

Veranstaltungsort
IHK Würzburg-Schweinfurt


Existenzgründung bedeutet

Der erfolgreiche Aufbau einer selbstständigen Existenz hängt von vielen Faktoren ab. Eine gute Idee, unternehmerische Eigenschaften und eine durchdachte Konzeption sind wesentliche Voraussetzungen.

Existenzgründung verändert

Wer sich selbstständig machen will, dessen Leben wird sich wahrscheinlich in vielfältiger Weise verändern. So muss er mehr arbeiten und hat weniger Geld – insbesondere am Anfang. Und: Unternehmer tragen mehr Verantwortung und mehr Risiko.

Existenzgründung vorbereiten

Bereiten Sie sich umfassen auf die Selbstständigkeit vor, um die Risiken zu minimieren. Dafür erhalten Sie an unserem Gründertag die grundlegenden Informationen.

Information und Anmeldung

Hier können Sie sich direkt über das Seminar „Wie mache ich mich selbstständig?“ informieren und online anmelden.

„Wie mache ich mich selbstständig?“ am 27. September 2017

Das Seminar ist kostenpflichtig und wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert.

Existenzgründung: Themen

Das Gründungskonzept

  • Der Gründer als Motor des Unternehmens
  • Der richtige Standort
  • Aufnahmefähige Märkte, Kunden und Wettbewerb
  • Rentabilität – Umsatz, Kosten und Gewinn
  • Liquidität – Kapital zum richtigen Zeitpunkt

Öffentliche Finanzierungshilfen

  • Förderprogramme – Zuschüsse, Darlehen, Bürgschaften
  • Fördervoraussetzungen
  • Fördermittel richtig kombiniert

Rechtsformen

  • Unternehmensrechtsform – die Qual der Wahl
  • Der richtige Firmenname
  • Haftung – beschränkt oder unbeschränkt

Rechtliche Pflichten des Existenzgründers

  • Voraussetzungen und Erlaubnisse
  • Formalitäten – der Weg der Anmeldung
  • Freiberuflich oder gewerblich

Referent

Ralf Hofmann, Referent für Existenzgründung und Unternehmensförderung

Voraussetzungen

Gemäß den Richtlinien des BMWi dürfen nur Existenzgründer/innen in der Vorgründungsphase oder Existenzgründer/innen einschließlich dem fünften Jahr nach der Unternehmensgründung an dem geförderten Seminar teilnehmen.